Workshops / Training

Resilienz-Training:
Das Resilienztraining ist ein intensives Persönlichkeitsentwicklungs-Training zur Stärkung der mentalen Widerstandskraft gegenüber akutem und chronischem Stress. Teilnehmende dieses Trainings lernen Frühwarnzeichen einer psychischen Überbelastung zu erkennen und entwickeln effiziente Strategien zur Verbesserung ihrer individuellen Stresskompetenz. Die Teilnehmenden erfahren wie sie bereits bestehende Belastungen bewältigen und das Risiko eines Burnouts reduzieren. Der Transfer des Resilienz-Trainings wird durch Check-Ups und eine personalisierte Schritt für Schritt Anleitung sichergestellt, die sich auch in zukünftigen Belastungssituationen anwenden lässt.

Resilientes Selbstmanagement:
Training zur Förderung einer resilienten und effizienten Arbeitsorganisation zur Reduzierung von Stress am Arbeitsplatz. Die Teilnehmenden erfahren, wie es besser gelingt, angemessen mit den eigenen Leistungsressourcen umzugehen, Arbeitsaufgaben zu priorisieren, zu delegieren, und auch Nein zu sagen und Grenzen zu setzen. Hierdurch wird die Leistungsfähigkeit langfristig aufrecht erhalten, ein positives Team- und Betriebsklima sowie die Arbeitsfähigkeit und Arbeitsbereitschaft gefördert und das Risiko für die Entstehung eines Burnouts oder anderer stressbedingter Erkrankungen reduziert.

Positive Leadership – Gesundheitsgerechte Führung:
In diesem Training lernen Führungskräfte einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden auszuüben und negative Einflussfaktoren zu reduzieren, um die Leistungsfähigkeit zu steigern, langfristig aufrecht zu halten und der Gefahr von psychischen Erkrankungen, wie einem Burnout, präventiv entgegenzuwirken

Psychisch belastete Mitarbeitende erkennen und handeln:
Ziel des Trainings ist es Frühwarnzeichen und akute Symptome von psychisch stark beanspruchten Mitarbeitenden oder auch bei sich selbst zu erkennen und angemessen auf diese zu reagieren. Durch ein frühzeitiges Erkennen und Handeln, wird das Risiko für psychische Erkrankungen im Unternehmen, durch arbeitsbedingten oder auch privat bedingten Stress, reduziert. Zudem wirkt sich ein Führungsverhalten, dass neben fachlichen Faktoren, das menschliche Wohlergehen im Blick hat, positiv auf die Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden und Führungskräften aus.